Test test test

Das da oben ist ein Testbild, um zu zeigen das es funktioniert. Jey ich bin so gut :D
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Pfad vom/zum Schloss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nosferatu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 23

BeitragThema: Pfad vom/zum Schloss   Fr März 09, 2012 2:44 pm

Ein schmaler Pfad, der vom Schloss direkt zum Marktplatz des Dorfes führt. Von Menschen ist er nur selten bis garnicht besucht.
Sein Ende, welches zwischen zwei großen Gebäuden liegt, gibt den Blick auf einen Brunnen in der Mitte des Marktplatzes frei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoya

avatar

Anzahl der Beiträge : 113

Profil
Alter: 21 / 39
Rasse: Vampir
Postpartner: Raven

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Fr März 09, 2012 2:54 pm

Zoya kam vom großen Saal, kannte den Weg zum Dorf einigermaßen. Sie wandte sich um, blieb stehen und wartete, bis Raven zu ihr aufschloss - sie hatte ihn noch im Schloss überholt.
"Ich weiß nicht, ob ich das kann."
Sie murmelte leise, dachte immer wieder an ihre letzten Jahre, an Halethor, Haleth, an alles. Sie zog sich die Kapuze tief in die Stirn, achtete darauf, dass ihr Schwert unte rihrem Umhang nicht zu sehen war. Eigentlich hätte sie es im Schloss lassen können, doch das würde sie nicht tun. Es war schon fast zu einem Teil von ihr geworden und sie legte es nur widerwillig ab.

~†~..._________________...~†~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven

avatar

Anzahl der Beiträge : 41

Profil
Alter: ungefähr 2000 Jahre
Rasse: Vampir
Postpartner: Zoya

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Sa März 10, 2012 6:03 pm

>>> Der Nordturm / Der Große Saal

Raven ging gemächlich die Staße herunter. Es war ihm nicht wichtig schnell im Dorf zu sein, immerhin hatte der Vampir eh nichts besseres zu tun und mit etwas Glück würde er Strigoi finden. Als er jedoch in Zoyas Nähe kam und hörte was sie sagte, erwiderte Raven lediglich:"Es ist mir egal ob ihr euch von einem Menschen ernährt oder nicht. Aber wenn es euch nur stört sie dabei zu töten dann tötet sie einfach nicht. Ein Vampir muss nicht das ganze Blut seiner Opfer trinken und die Wunden können trainierte Vampire ebenfalls verschwinden lassen. Ihr müsst lediglich verhindern, eure Opfer zu infizieren. Wovon habt ihr euch eigentlich sonst ernährt, von Tieren, Werwölfen und anderen Vampiren oder habt ihr eure Kräfte einfach nicht genutzt um kein Blut zu verschwenden. Nun ich bin nicht hier um euch zu zeigen wie man sich von einem Menschen ernährt. Ich will lediglich wissen, auf welche Art und Weiße sich die Gegend verändert hat und ob der Graf hier ist. Und wenn ihr es versucht die Menschen nicht zu töten macht euch auf einen harten Kampf gegen euch selbst gefasst. Nun denn ich denke der Graf wird sich, sollte er wirklich in diesem Dorf sein, da aufhalten, wo zu dieser Uhrzeit die meisten Menschen sein werden. Ich gehe daher davon aus, dass ich die Tavernen abarbeiten werde. Vielleicht kriege ich so einige Neuerungen mit, da fällt mir ein Rumänien ist bereits christlich oder?" Während der Vampir gesprochen hatte, ging er immer weiter in das Dorf hinein und hielt kurz vor einer Taverne, aus der lautes Gelächter und Stimmengewirr drang, an und sah zu Zoya. Abwartend und Abschätzend, so als würde Raven alle Möglichkeiten die jetzt eintreten könnten abwägen und versuchen zu erraten welche eintreffen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoya

avatar

Anzahl der Beiträge : 113

Profil
Alter: 21 / 39
Rasse: Vampir
Postpartner: Raven

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Sa März 10, 2012 6:55 pm

"Mein gesamtes bisheriges Leben bestand darin, die zu jagen, die Haleth überfielen. Ich trank das Blut derer, die ich tötete. Die Vampire, die die Klinge meines Schwertes zu spüren bekamen. Und als ich diese Blut trank...verabscheute ich mich. Es liegt wohl alles daran, dass ich als Mensch geboren wurde. Und meine Wandlung erst 18 Jahre zurückliegt in denen ich kaum Kontakt zu anderen Vampire hatte."
Zoya seufzte, sah zum Himmel auf. Sie blieb zeitgleich mit Raven stehen, wandte sich dann erneut an ihn.
"Mein Vater versuchte sein Möglichstes, um mich auf mein Dasein als Vampir vorzubereiten. Doch manche Dinge...vermag ein Dhampir nicht zu erklären...oder zu wissen. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Abscheu vor sich selbst zu überwinden? Gibt es eine Möglichkeit...zu erkennen, wie weit man sich wagen darf? Gibt es eine Möglichkeit...-"
Zoya stockte, schluckte.
"...nein, die gibt es nicht."
Sie beantwortete ihre Frage selbst. Die Frage, auch ohne Blut überleben zu können...die Wandlung rückgängig machen zu können, damit sie wieder als Dhampir weiterleben konnte.

~†~..._________________...~†~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven

avatar

Anzahl der Beiträge : 41

Profil
Alter: ungefähr 2000 Jahre
Rasse: Vampir
Postpartner: Zoya

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Mo März 12, 2012 3:15 pm

Raven blickte zu der jungen Vampirin und sagte mit ruhiger Stimme: "Es liegt nicht an mir euch zu unterrichten oder euch einen Ausweg zu zeigen. Ich kann euch nur zwei Wege offenbaren. Entweder ihr sterbt hier und jetzt oder ihr lernt mit eurem jetzigen Dasein zu leben. Mehr Möglichkeiten habt ihr nicht. Ich selbst weiß nicht einmal wie lange ich nu schon lebe. Ich weiß nur, dass irgendwann die Zeitrechnung mit dem Tod von diesem Jesus geändert wurde. Ich ernährte mich von Menschen, Vampiren und Werwölfen gleichermaßen, doch niemals habe ich jemanden durch das trinken von Blut getötet. Versteht mich nicht falsch ich habe mehr Menschen getötet als die Kirche bisher für ihre Hexenjagden, allerdings habe ich auch mehr Zeit dafür gehabt. Ich habe auch weitaus mehr Vampire vernichtet wie irgendein Vampirjäger. Früher haben sich die Menschen an das ungeschriebene Gesetz gehalten heute nicht mehr. Es ist eigentlich schade aber man kann nichts daran ändern und so müssen wir damit leben. Also es ist eure Entscheidung wollt ihr lernen mit den dunklen Gaben umzugehen mit ihren Verpflichtungen oder wollt ihr den einfachen Weg wählen und sterben? Die Entscheidung liegt bei euch." Es widerstrebte dem alten Vampir sich um einen Welpen zu kümmern. Immerhin hatte er sich nie selbst einen Nachkommen geschaffen, da er weder die Lust noch die Zeit gehabt hätte ihn auszubilden. Doch dies war früher, als die Clans noch herrschten und die Traditionen in Ehren gehalten wurden. Doch dies alles wurde bei der großen Revolution im Jahre 1137 zerstört.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoya

avatar

Anzahl der Beiträge : 113

Profil
Alter: 21 / 39
Rasse: Vampir
Postpartner: Raven

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Mo März 12, 2012 4:15 pm

"Es ist nicht mein Wunsch zu sterben. Sonst wäre all das Mühen meines Vaters umsonst gewesen. Ebensowenig will ich einem Menschen schaden. Wobei der Begriff schaden dehnbar ist. Gäbe es eine Möglichkeit es zu tun, ohne dass es die Menschen merken, ich würde es sofort tun...vermute ich. Sollte mein Leben davon abhängen."
Sie sah erneut zum Himmel auf, schloss dann die Augen.
"Nennt mir eine Möglichkeit, wie ich es am unauffälligsten tun kann und ich werde es tun."
Als Zoya ihre Augen wieder öffnete konnte man darin eine Mischung aus Resignation und Entschlossenheit erkennen. Sie würde mit der Bürde, die ihr auferlegt wurde, leben müssen. Ob sie es nun wollte oder nicht. Sie war noch jung - wenn man die Lebensspanne eines Vampirs in Betracht zog - und sie vermutete - hoffte - dass sich ihre Einstellung mit der Zeit ändern würde. Dass sie den Abscheu vor sich selbst verlieren würde, wenn ihr die Notwendigkeit erst einmal bewusst werden würde. Bisher hatte sie immer andere Wege gefunden, doch es würde nicht immer so sein. Elendil - ihr Großvater - hatte sich auch irgendwie ernähren müssen und hatte es geschafft - also würde sie es auch irgendwie schaffen.
"Uvan neitha an amarth în." (Niemand kann sich dem Schicksal entziehen)

~†~..._________________...~†~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Raven

avatar

Anzahl der Beiträge : 41

Profil
Alter: ungefähr 2000 Jahre
Rasse: Vampir
Postpartner: Zoya

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Do März 15, 2012 6:10 pm

Raven stand ruhig da und sah Zoya bei ihren Überlegungen zu, als sie wieder das Wort an ihn richtete sagte der alte Vampir: "Jedem Vampir sind einige Fähigkeiten gegeben. Zum einen besitzen beinahe alle Vampire eine betäubende Wirkung in ihrem Biss, der das Opfer in einen ekstatischen Zustand versetzt. Dadurch spüren die Menschen nur ein leichtes Stechen, aber es ist ihnen nicht unangenehm. Ganz im Gegenteil viele Menschen werden sogar süchtig nach dem Gefühl, zumindest wenn der Vampir die Grenzen kennt, die man einem Menschen Blut entziehen kann. Sollte euer Biss jedoch zu den wenigen schmerzhaften Zählen so solltet ihr euch in der Hypnose und dem Vernebeln des Geistes üben. Denn sonst wird euer Opfer vor Schmerz schreien und die Aufmerksamkeit der Umgebung wird euch gewiss sein. Nunja ich bin nicht besonders gut in der Hypnose aber ich brauch es auch nicht meine Opfer spüren den Biss kaum und meine Feinde sterben ohne mich zu sehen. Weltliche Werte wie Geld oder Macht interessieren mich ebenfalls schon lange nicht mehr. Das einzige was mich derzeit interessiert ist der Grund, warum Stigroi die ganzen Jungvampire hir versammelt und welche Rolle er mir hier zuspielen will. Aber dazu müsste ich den Kerl erst einmal finden."
Raven blickte sich um, sah das es kaum Licht gab und nahm dann seine Brille ab. Seine Augen glühten silbern in der Nacht und er blickte sich um. "Interessant, drei Vampire, ein magisches Wesen und einige Menschen. Naja die Vampire scheinen noch recht jung ich denke nicht, dass der Graf dabei ist." Der Vampir setzte sich seine Brille wieder auf und sah wieder zu Zoya.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoya

avatar

Anzahl der Beiträge : 113

Profil
Alter: 21 / 39
Rasse: Vampir
Postpartner: Raven

BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   Do März 15, 2012 6:35 pm

Zoya war verwundert, was Ravens letzte Bemerkungen betraf. Sie hatte das silberne Glühen, fragte jedoch nicht nach. Sie hatte das Gefühl, Raven schon zu sehr zu belasten.
"Ich fürchte...um zu wissen zu welcher Sorte mein Biss gehört, muss ich es erst einmal wagen."
Sie schluckte, zog den Ring hervor und umschloss ihn. Es hatte ihr bisher immer die Kraft gegeben, das zu tun, was von ihr verlangt worden war. Dieser Ring gab ihr das Gefühl, nicht allein zu sein. Mit einem Ruck richtete sie sich zu ihrer vollen Größe auf, ein unwiderstehliches Lächeln zierte ihr Gesicht. Der Ring glitt wieder in den Ausschnitt ihres Kleides, sie warf ihr Haar zurück und ging schnurstracks auf einen Menschen zu, näherte sich ihm von hinten. Sie sah sich noch ein letztes Mal um, dass auch niemand in der Nähe war, der es bemerken könnte - bis auf Raven - dann biss sie zu. Ein Schauder lief ihr über den Rücken, als sie den ersten Tropfen des Blutes schmeckte. Ihre Augenlider zitterten, sie wollte mehr. Sie hörte keinen Laut, also gehörte sie nicht zu den wenigen Ausnahmen.
Sie war so berauscht, dass sie erst nach und nach begriff, dass es eine Grenze gab, die sie nicht überschreiten wollte. Schließlich ließ sie von dem Mann ab, zog sich zurück. Sie hatte mit einem Mal das Bild vor Augen gehabt, dass sie einen ihrer eigenen Leute aussaugen würde. Einen ihres Volkes, einen der Forédeîn. Sie spürte wie die Abscheu aus ihrem Versteck kroch. Dann rannte sie davon, einfach weg von diesem Ort. Als sie an Raven vorbeikam murmelte sie ein leises Es tut mir Leid. Wartet nicht auf mich. und fand scih schließlich in Arsenias Hütte wieder

~†~..._________________...~†~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Pfad vom/zum Schloss   

Nach oben Nach unten
 
Pfad vom/zum Schloss
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schloss der Magier
» Lieblingsserien
» Der Pfad der den Berg hinauf nach Dunharg führt.
» Pfad des Silbervlies
» Pfad des Silbervlies

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Test test test :: Das Rollenspiel :: Das Dorf :: Marktplatz-
Gehe zu: